Geländeplan Ökologiestation Bremen

roter Punkt Navigation Januar

roter Punkt Navigation Februar

roter Punkt Navigation März

roter Punkt Navigation April

roter Punkt Navigation Mai

roter Punkt Navigation Juni

roter Punkt Navigation Juli

roter Punkt Navigation August

roter Punkt Navigation September

roter Punkt Navigation Oktober

roter Punkt Navigation November

roter Punkt Navigation Dezember

Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Über uns
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Projekte
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Waldmodule Sek II
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Veranstaltungskalender
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Kinder
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Vermietung
Ökologiestation Bremen Apfelsymbol  Kontakt

Februar

1. Februar, Donnerstag, 10.00 Uhr
Mitmachaktion für Kinder von 6 bis 10 Jahren
Besen-Bau für Hexen und Magier
Wir bauen aus Birken-Zweigen unsere eigenen Besen.
Kosten: 4 Euro
Leitung: Martina Schnaidt, Dipl.-Biologin
Ort: Ökologiestation
Anmeldung: Tel. 0421 - 222 19 22 oder per Mail: info@oekologiestation-bremen.de
Bitte warm anziehen!

 

2. Februar, Freitag, 10.00 Uhr
Mitmachaktion für Kinder von 6 bis 10 Jahren
Nistkästen für Vögel
Welche Vögel nutzen Nistkästen? Nutzen sie auch andere Tiere? Wir schauen nach den Nistkästen im Wald der Ökologiestation. Müssen sie gereinigt werden?
Kosten: 4 Euro
Leitung: Jochen Kamien, Pädagoge
Ort: Ökologiestation
Anmeldung: Tel. 0421 - 222 19 22 oder per Mail: info@oekologiestation-bremen.de
Bitte warm anziehen!

 

4. Februar, Sonntag, 11.00 bis 15.00 Uhr
Reisertausch des Deutschen Pomologenvereins e.V.
Mitglieder des Pomologenvereins und weitere Interessierte bringen Jahrestriebe verschiedener alter Apfelsorten mit und tauschen sie untereinander aus. Mit diesen Jahrestrieben werden später Veredelungen durchgeführt und somit alte Apfelsorten erhalten.
Ort: Ökologiestation
Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

 

8. Februar, Donnerstag, 19.00 Uhr
Vortrag
Bepflanzte Bodenfilter als nachhaltige Wasserreinigungsverfahren

Der Vortrag berichtet über das Verfahrensprinzip des Bodenfilters, die vielfältigen Einsatzfelder und die Reinigungseffizienz gegenüber zahlreichen Schadstoffen. Bepflanzte Bodenfilter mit spezieller Substratausstattung lassen sich sehr vielseitig in der Wasserreinigung einsetzen. Sie erzielen hohe Reinigungsleistungen bei niedrigem Kostenaufwand und langer Lebensdauer mit geringen Wartungsleistungen.
Kosten: 4 Euro
Referent: Dr. Ingo Dobner, Biologe, Uni Bremen
Ort: Ökologiestation

 

11. Februar, Sonntag, 11.00 bis 16.00 Uhr
Seminar
Obstbäume veredeln und in den eigenen Garten pflanzen

In einer kurzen Einführung werden die Grundlagen der Veredelungskultur verständlich gemacht. Danach wird die Praxis der Winterhandveredelung anhand verschiedener Beispiele schrittweise veranschaulicht. Zugleich wird auf die Vielfalt der Sorten von Äpfeln, Birnen, Zwetschen und Quitten hingewiesen.
Praktische Übungen dienen dem Erlernen der richtigen Schnitt-Technik. Es besteht die Möglichkeit, selbst angefertigte Veredelungen gegen eine kleine Gebühr mit nach Hause zu nehmen.
Leitung: Streuobstwiesengruppe der Ökologiestation
Ort: Ökologiestation
Anmeldung: Tel. 0421 448550, Thomas Heinemann

 

19. Februar, Montag, 19.00 Uhr
Vortrag + Suppe
Norwegen: Bilder einer Schiffsreise entlang der norwegischen Küste und Fjorde
Die Referentin zeigt Fotos ihrer erlebnisreichen Reise entlang der norwegischen Küste vom Nordkap bis nach Bergen mit einem Abstecher auf die Lofoten. Das Schiff der Hurtigruten legt in vielen kleinen und größeren Häfen an, um Menschen und Waren auch in abgelegene Orte zu transportieren.
Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zu geselligem Austausch. Dazu wird eine vegetarische Suppe serviert.
Kosten: 10 Euro
Referentin: Dr. Christel Ebrecht, Biologin
Ort: Ökologiestation
Anmeldung: Tel. 0421 - 222 19 22 oder per Mail: info@oekologiestation-bremen.de

 

22. Februar, Donnerstag, 19.00 Uhr
Vortrag
Zwischen Steinwerkzeugen und Urnen -Archäologische Forschung an der Binnendüne in Bremen-Bockhorn
In unmittelbarer Nähe zur Landesgrenze nach Niedersachsen liegt in Bremen Nord die Bockhorner Binnendüne. Schulkinder entdeckten dort in den 1950er Jahren bronzezeitliche Urnen, so dass der Bestattungsplatz archäologisch bekannt wurde. In der Umgebung sind weitere archäologische Fund-stellen aus der Steinzeit bzw. aus der Eisenzeit nachgewiesen. Diese Fundstellen in und an der Binnendüne werden im Mittelpunkt des Vortrages stehen.
Kosten: 4 Euro
Referentin: Prof. Dr. Uta Halle, Landesarchäologin
Ort: Ökologiestation

Zurück zum Seitenanfang

 


 

benefind IconSie möchten uns unterstützen? Ganz einfach:
Benutzen Sie die Suchmaschine benefind.

benefind.de - Sie suchen, wir spenden.

 

Impressum

 

Mädchen mit Fernglas